SOME LIKE IT HOT, SOME LIKE IT COOL ...

- das Quintett JAZZY GAMES vereint in seiner Musik heißen Swing mit intelligenten, "coolen" Sounds. Stilistisch bewegt sich das zwischen Swing und Hardbop, aber auch Samba-, Salsa- und Bossa Nova-Grooves gehören ins Repertoire.

Entscheidend bei allem aber, was die Musiker von JAZZY GAMES an Ideen entwickeln, ist der spielerische Umgang mit den Elementen des Jazz: das vielschichtige, dichte und bei aller Vielfalt der Rhythmen immer swingende Spiel des Schlagzeugers Tom Göbel, die von starkem Gefühl aufgeladenen Linien des Bassisten Wolfgang Berger oder auch die gediegenen harmonischen Figuren des Pianisten Leif Wiesmeth lassen Kenner aufhorchen und Neulinge zu Genießern werden. Die "frontline" der Band bilden die Tenorsaxofonistin und Komponistin/Arrangeurin Gabriele Wahlbrink und der Sänger, Saxofonist und Flötist Axel Prasuhn. Beide verbindet die ungewöhnlich starke Expressivität ihrer Soli und die rhythmische und klangliche Akkuratesse ihres Zusammenspiels. Die "schwarze" Stimme Prasuhns gibt darüber hinaus dem Sound von JAZZY GAMES eine zusätzliche Farbigkeit, die jeden Zuhörer unweigerlich in den Bann zieht.

Übrigens: auch für private Anlässe wie Geburtstage, Hochzeiten und viele andere mehr ist JAZZY GAMES eine gute Wahl - mit einem eigens dafür gestalteten Programm, das neben vielen tanzbaren Rhythmen auch immer einige Überraschungen bereithält!